Auftragsdatenverarbeitung beim Cloud-Provider

security-insider.de

In der klassischen Rechtsbeziehung einer Dienstleistung zwischen einem Auftraggeber (Kunde) und einem Dienstleister wird der Gegenstand der Verarbeitung in einer „Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung“ festgehalten. Dies umfasst typischerweise die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, beispielsweise zu Abrechnungszwecken im Personalwesen, oder der Verwaltung sensibler Kundendaten.

Im Zusammenhang mit „Software as a Service“- (SaaS) Anbietern lässt sich eine solche Vereinbarung grundsätzlich auch für cloudbasierte Lösungen anwenden. Anders ist dies jedoch beim Angebot von Infrastruktur- (IaaS) …

Quelle: security-insider.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)

Was sind personenbezogene Daten
Mindestanforderungen an die Fachkunde Datenschutzbeauftragter