Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Aufbau der IT-Grundschutz-Kataloge

In diesem einleitenden Teil wird die Konzeption IT-Grundschutz und die Vorgehensweise zur Erstellung eines Sicherheitskonzepts nach IT-Grundschutz kurz vorgestellt. Eine ausführliche Beschreibung der Vorgehensweise nach IT-Grundschutz findet sich im BSI-Standard 100-2. Außerdem wird die Struktur der IT-Grundschutz-Kataloge und deren Nutzung erläutert.

Vorsicht, gefährliche Spam!

Es ist wieder soweit: Derzeit versenden Kriminelle wieder vermehrt gefälschte Telekom-Rechnungen. Der darin enthaltene Link lädt eine so genannte Javascript-Datei herunter, die beim Ausführen Schadsoftware auf den Computer herunterlädt und installiert. Bitte auf keinen Fall auf den in der Mail enthaltenen Link klicken und die Spam-Mail löschen!

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

IT-Grundschutz: Ziel, Idee und Konzeption

In den IT-Grundschutz-Katalogen werden Standard-Sicherheitsmaßnahmen für typische Geschäftsprozesse, Anwendungen und IT-Systeme empfohlen. Ziel des IT-Grundschutzes ist es, einen angemessenen Schutz für alle Informationen einer Institution zu erreichen. IT-Grundschutz verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz.

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Warum ist Informationssicherheit wichtig?

Mit dem IT-Grundschutz bietet das BSI eine einfache Methode an, um alle Informationen einer Institution angemessenen zu schützen. Mit der Kombination aus der IT-Grundschutz-Vorgehensweise im BSI-Standard 100-2 und den IT-Grundschutz-Katalogen stellt das BSI für die verschiedensten Einsatzumgebungen sowohl eine Sammlung von Sicherheitsmaßnahmen als auch eine entsprechende Methodik zur Auswahl und Anpassung geeigneter Maßnahmen zum sicheren Umgang mit Informationen zur Verfügung.

1 2 3 4

Diese Website benutzen Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.