Marketing-Automation: 6 Gründe, warum man nicht darauf verzichten kann

t3n.de

Quelle: t3n.de

Marketing-Automation ist eines der Trendthemen dieses Jahres. Doch welches Potenzial verbirgt sich tatsächlich dahinter und wie kann man sich automatisierte Prozesse im Marketing zu Nutze machen?

Die Einführung eines Marketing-Automation-Systems kostet Zeit und Geld. Die Investition lohnt sich aber, denn es wird innerhalb eines kurzen Zeitraums für messbare Ergebnisse sorgen. Zudem können Abläufe so vereinfacht werden, dass der Kunde mit wenigen Klicks an sein Ziel gelangt, anstatt nach einer halben Stunde frustriert aufzugeben, weil er nicht das findet, was er sucht.

Das sorgt für einen höheren Umsatz, Unternehmen können sich gegenüber Mitbewerbern besser positionieren und ihre Wettbewerbsfähigkeit nicht nur aufrechterhalten, sondern sogar verbessern. Moderne Tools sind agil und lassen sich problemlos an die Bedürfnisse des Unternehmens anpassen – unabhängig davon, ob es sich um einen kleinen Mittelständler oder einen multinationalen Konzern handelt.

Calls-to-Action richtig nutzen
Was Social Video fürs Marketing bedeutet – und worauf es dabei ankommt