Windows Defender verschluckt sich an RAR

heise.de
Microsofts Malware Protection Engine ermöglichte dank missglückter Bugfixes zeitweise die Remote Code Execution mittels präparierter RAR-Archive. Mittlerweile ist jedoch ein Update verfügbar, das automatisch verteilt wird. Virenwächter müssen regelmäßig komprimierte Archive aller denkbaren Formate auspacken, um die entpackten Programme einem Virentest zu unterziehen. Indem sie alte Sicherheitslücken im Open-Source-Code ... Weiterlesen