VIVALDI – Browser

vivaldi.com

Vivaldi ist ein kostenloser Webbrowser des norwegischen Unternehmens Vivaldi Technologies, das Jon Stephenson von Tetzchner, Mitgründer und langjähriger Leiter von Opera Software, nach seinem Ausscheiden dort zur Entwicklung eines neuen Browsers 2013 gründete.

Vivaldi sollte den anspruchsvollen Funktionsumfang fortentwickeln, den Opera beim Wechsel vom HTML-Renderer Presto (Opera 12.15) zu Blink (Opera 15) „radikal verringerte“. Opera verzeichnete bis dahin als einer der weltweit bedeutendsten Browser überproportionalen Zuspruch bei Technikaffinen Nutzern und Administratoren. Zugleich entwickelte er sich zum führenden Browser großer Teile Afrikas sowie einiger anderer Entwicklungsländer. Vivaldi zielte damit auf die von Opera beim Versionsschnitt hinterlassene Marktnische, setzte aus Kapazitätsgründen aber bei der Browser-Engine ebenso auf die quelloffene WebKit-Abspaltung Blink des von Google initiierten Open-Source-Projekts Chromium, das unter anderen von Opera, Yandex, Samsung, Intel und Nvidia unterstützt wird. Quelle: Wikipedia


Quelle: vivaldi.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)

WordPress, DSGVO & Google Analytics
Sprachnachrichten auf WhatsApp - Bitte lasst diesen Quatsch!