Was Social Video fürs Marketing bedeutet – und worauf es dabei ankommt

haufe.de

Quelle: haufe.de

Als Content-Marketing-Format gewinnt Social Video weiter an Bedeutung. Aus sozialen Plattformen werden quasi Medien. Was das fürs Marketing bedeutet, hat David Tiltman vom Online-Dienstleister Warc zusammengefasst.

Mobile: Der 30-Sekunden-Spot wird zum 3-Sekunden-Spot. Unternehmen haben sehr wenig Zeit, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen: gerade einmal drei Sekunden. Außerdem sollten Werbende beachten, dass viele Nutzer den Lautsprecher ausgeschaltet haben, während sie im Internet surfen. Stoßen sie dann auf ein Video, muss der Content auch lautlos verständlich rüberkommen.

Marketing-Automation: 6 Gründe, warum man nicht darauf verzichten kann
Viele offene Stellen in Online-Marketing und -Redaktion