Windows 10 Spionage

chip.de

Es ist schon seit Längerem bekannt – Windows 10 spioniert Ihnen gehörig hinterher. Beispiele gefällig? Die Ortungsfunktion ist grundsätzlich eingeschaltet, Sprachassistent Cortana hört und liest immer mit, Suchbegriffe und URLs von angesurften Webseiten werden zu Microsoft übertragen, und und und.

Wenigstens stecken in Windows 10 auch viele Schalter, um diese Spionage einzudämmen. Wie man die wichtigsten Spione deaktiviert, zeigen wir in diesem Beitrag. Es gibt aber einen Haken: Nicht alles lässt sich über “Einstellungen” und “Datenschutz” einfach abklemmen. Wer Windows 10 komplett zähmen will, muss …

Quelle: chip.de

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Windows Defender verschluckt sich an RAR
Wie Facebook private Nachrichten durchleuchtet