72-Stunden-Frist für ordnungsgemäße Meldungen

security-insider.de

Dass IT-Sicherheitsgesetz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) bringen Meldepflichten mit sich, die gar nicht so einfach zu erfüllen sind. Vor allem bei Datenschutzpannen haben die Unternehmen nur 72 Stunden Zeit zu reagieren.

Für IT-Störungen, Sicherheitsverstöße und Datenschutzverletzungen gibt es seit einiger Zeit verstärkte Meldepflichten, die von den Unternehmen innerhalb von recht kurzen Fristen befolgt werden müssen.

[ Weiterlesen ]
Weiterlesen