WordPress, DSGVO & Google Fonts

wp-ninjas.de

Wenn dein Theme Google Fonts nutzt, und ich bin mir dabei ziemlich sicher, dann wird bei jedem Seitenaufruf der Google Server kontaktiert.

Dieser externe Aufruf sorgt dafür, dass Daten an Google übertragen werden. Das ist natürlich überhaupt nicht im Sinne des Datenschutzes, weswegen solche externen Abfragen auch mit der DSGVO kollidieren. Es gibt zwar den Passus des berechtigten Interesses, allerdings kannst du so oder so deinen Nutzern etwas gutes tun und verhindern, dass ihre Daten an Google gesendet werden.

Quelle: wp-ninjas.de

Siehe auch: WordPress, DSGVO & Google Analytics

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)

Sicherheitslücke bei "Signal"-App für Mac
Sichere Messaging-Apps im Vergleich!